Flugreisen

während der Schwangerschaft

Darf man fliegen wenn man schwanger ist?

Wenn Sie sich in einer Schwangerschaft befinden, informieren wir Sie auf dieser Seite hinsichtlich Ihrer Flugreisetauglichkeit und was es sonst noch zu beachten gilt

 

Unbeschwertes Fliegen in der Schwangerschaft
Für Frauen mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ist Fliegen unproblematisch. Wir empfehlen dennoch schwangeren Frauen, vorab mit ihrem Gynäkologen über die bevorstehende Flugreise zu sprechen.

 


Bis wann darf man fliegen, wenn man schwanger ist?

Bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche, bzw. bis vier Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin können werdende Mütter mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ohne gynäkologisches Attest mit Lufthansa fliegen. Ab der 28. Schwangerschaftswoche wird jedoch empfohlen, ein aktuelles Attest mit sich zu führen, in dem Folgendes ausgewiesen ist:

 

  • Die Bestätigung, dass die Schwangerschaft unkompliziert verläuft
  • Der erwartete Geburtstermin
  • Der Gynäkologe sollte ausdrücklich erwähnen, dass die Schwangerschaft die Patientin nicht an Flugreisen hindert
  • Bei unkomplizierten Zwillings- bzw. Mehrlingsschwangerschaften ist das Fliegen bis zum Ende der 32. Schwangerschaftswoche möglich.
  • Wegen des erhöhten Thromboserisikos während der Schwangerschaft empfehlen wir, im Flugzeug Stützstrümpfe zu tragen.