Covid-19 Maßnahmen

Verschiedene Destinationen fordern verschiedene Dokumente

 

Einreise nach Italien (gilt auch für Sardinien)

 

Es liegt in der Verantwortung des Abfertigungsbeamten, die von den Behörden geforderten Kontrollen der Passagierdokumente durchzuführen. 
Reisende aus den EU-Ländern, dem Schengen-Raum, den Vereinigten Staaten, Israel, Japan und Kanada können ohne Quarantänepflicht nach Italien einreisen, sofern sie: 

 

Für jeden erwachsenen Passagier muss ein Formular ausgefüllt werden; begleitete Minderjährige können auf dem Formular des begleitenden Erwachsenen eingetragen werden. Bei unbegleiteten Minderjährigen muss das PLF vor der Abreise von den Eltern oder dem Erziehungsberechtigten ausgefüllt werden. 
Wenn eine Familie zusammen reist, muss nur ein Familienmitglied das PLF ausfüllen. Die Angaben zu den übrigen Familienmitgliedern sollten dann in dieses PLF aufgenommen werden. Das Gleiche gilt für gemeinsam reisende Gruppen. Nur eine Person aus der Gruppe muss das PLF ausfüllen, und die Angaben der übrigen Gruppenmitglieder sollten dann in dieses PLF aufgenommen werden. Beachten Sie, dass dies nur für Familien und Gruppen von Personen gilt, die während ihres Besuchs im Zielland an denselben Aktivitäten teilnehmen und sich am selben Ort aufhalten werden. 
Zusätzlich müssen Sie bei der Ankunft einen von den Gesundheitsbehörden ihres Heimatlandes ausgestellten EU Digital COVID-19 Green Pass vorlegen, der Folgendes bescheinigt:

  • eine vollständige Impfung gegen COVID-19, die mindestens 14 Tage vor der Einreise erfolgt ist;
  • die Genesung von COVID-19 und die Beendigung der medizinischen Isolierung; 
  • negatives Ergebnis eines molekularen oder antigenetischen Schnelltests, der in den 48 Stunden vor der Einreise nach Italien durchgeführt wurde; 

 

Der EU Digital COVID-19 Green Pass ist in digitalem Format, z. B. in einer Smartphone-App oder auf Papier, erhältlich. Er muss in Englisch, Italienisch, Französisch oder Spanisch ausgestellt sein.
Die Bescheinigung über den erfolgreichen Abschluss der eventuellen Impfungen muss einen der 4 von der Europäischen Arzneimittelbehörde zugelassenen Impfstoffe abdecken: Comirnaty von Pfizer-BioNtechs, Moderna, Vaxzevria und Jansen (Johnson & Johnson). 
Reisende, die aus anderen Ländern kommen, werden darauf hingewiesen: 
Das italienische Gesundheitsministerium hat die nationale Info-Hotline 1500 eingerichtet, um Fragen der Öffentlichkeit zu beantworten. 
Die Hotline ist rund um die Uhr besetzt. 
Reisende können das Gesundheitsministerium auch unter folgenden Nummern erreichen: 

  • aus Italien: 1500 (kostenlose Nummer)
  • aus dem Ausland: +39 0232008345 oder +39 0283905385 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der speziellen Webseite des Gesundheitsministeriums für Reisende oder unter viaggiaresicuri.it (Einreisebedingungen für Italien)

 

 

Einreise nach Deutschland

Alle Informationen zur aktuelle Lage zur Einreise nach Deutschland erfahren Sie auf der Internetseite der Italienischen Botschaft in Berlin.

 

 

Einreise auf die Balearen

Alle Informationen zur aktuelle Lage zur Einreise auf die Balearen erfahren Sie auf der Internetseite von Spain Travel Health.