Olbia/Sardinien

Die idyllische Hafenstadt im Nordosten gilt als das Tor zur Insel Sardinien

Sardisches Lebensgefühl mit Karibik-Flair

San Teodoro, La Maddalena, Santa Teresa Gallura… einzigartige Schätze, die ewig im Herzen bleiben

Versteckte Buchten mit herrlich weißem Sandstrand, umrahmt von schroffen Felsen, die vor neugierigen Blicken schützen, glasklares Wasser, das in allen Blau- und Türkistönen in der Sonne glitzert, und kleine Städtchen, in den die Zeit stehen geblieben zu sein scheint: Das ist der Norden Sardiniens, ein mediterranes Urlaubsparadies mit einem Hauch Karibik.
Reise buchen

Impressionen

Weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser und traumhafte Küstenlandschaften

Olbia entdecken

Tipps und Infos für Ihren Sardinien-Aufenthalt

Der Norden Sardiniens:

Ein wahrer Schatz an Sehenswürdigkeiten

Olbia ist das perfekte Ziel für die Erkundung des Nordens von Sardinien. Allen traumhaften Schauplätzen voran: die Costa Smeralda mit smaragdgrünem Meer und atemberaubenden Küsten. Absolute Must-sees: Die Stadt Porto Cervo, wo Tradition und Luxus harmonisch aufeinandertreffen. Die Inselgruppe La Maddalena mit unberührter Natur, herrlichen Stränden und atemberaubenden Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten. Die mittelalterliche Küstenstadt Castelardo, die Tropfsteinhöhle „Grotta di Nettuno“ und vieles mehr!

Shopping auf Sardinien

Ein echtes MUSS für Liebhaber italienischer Mode und Souvenirs

Wochenmärkte, Verkaufsstände entlang der Promenaden, kleine Boutiquen, Souvenir- und Delikatessenläden: Das Angebot ist breitgefächert. Besonders erwähnenswert ist der Corso Umberto, die wohl bekannteste und beliebteste Shoppingmeile Olbias: Namhafte Designerlabels sind hier „zuhause“, ebenso wie idyllische Restaurants und Cafés, die zu einem kleinen Intermezzo einladen.

Die sardische Küche:

originell einfach und absolut verführerisch

„Essen“ ist auf Sardinien – so wie in den meisten Mittelmeerländern – Synonym für Familie und Tradition, Feiern und puren Lebensgenuss. Die sardische Küche ist geprägt von ihrer Bauern- und Hirtenkultur, erst später wurde sie mit Meeresspezialitäten bereichert. Wer die echte sardische Küche kennenlernen will, verlässt am besten die viel besuchten Straßen und besucht ein kleines Restaurant in einer der verwinkelten Nebengassen. Ein kleiner Geheimtipp: Fragen Sie einen Einheimischen nach seinem Lieblingsrestaurant, er wird Sie garantiert nicht enttäuschen!

Italienische Lebenslust

hautnah erleben

Unzählige Feste und Veranstaltungen beleben die Insel – teils religiösen Ursprungs, teils neue, mehr oder weniger touristisch angehauchte. Erstere finden vor allem im Winter statt, wenn die Inselbewohner, die ursprünglich vorwiegend von Ackerbau und Viehzucht lebten, mehr Zeit zum Feiern hatten. Viele Feste sind von heidnischen Bräuchen beeinflusst bringen den Besucher mit teils furchteinflößenden Verkleidungen und Masken zum Staunen. Alle Veranstaltungen finden Sie hier.

Nützliche Informationen

für Ihren Sardinien-Aufenthalt

Gut informiert urlaubt sich’s entspannter. Informieren Sie sich deswegen rechtzeitig auf www.sardegnaturismo.it rund um alle Urlaubsthemen wie Ausflugsziele, ärztliche Hilfe, Wetter, Sicherheit, Fortbewegungsmittel und vieles mehr.

Jetzt Flüge nach Olbia buchen

Ein entspanntes Flugerlebnis der Extraklasse erwartet Sie!

Bordverpflegung auf höchstem Level: alpiner Genuss mit regionalen Produkten
Sicher und stressfrei Reisen: höchste Qualitätsstandards und familiäre Betriebsgröße
Bei Sky Alps beginnt der Urlaub in der Luft: persönlicher Service und exzellenter Flugkomfort